DIE BEURTEILUNG VON FEHLERN IM DESIGN


BACHELORARBEIT

 

Das Thema »Die Beurteilung von Fehlern im Design« beschreibt die Definition von allgemeinen Fehlern, eine Fehler-Definition im Design und die zahlreichen Faktoren der Beurteilung von Fehlern im Design.
Die Arbeit steht für einen Diskurs über den »Fehlerbegriff« im Design. Fragen, die eine Antwort suchen wie zum Beispiel: Was bedeutet ein ‚Falsch‘ im Design? Was wird als Fehler gesehen? Wie reagieren wir darauf und wie können wir sie uns zunutze machen im Sinne der Kreativität?

LIGER


Eine Community App für ehrgeizige und stolze Eltern. 

Eine App, die über Leistungsdruck bei Kindern durch Übersetzung der Situation aufmerksam macht. Eltern stellen die Leistungen ihrer Kinder in der App öffentlich. Der Community und Club Gedanke ist Schwerpunkt des Konzeptes. Je besser das Kind, desto höheren Rang erreichen sie im Liger Club. 

MIM GSPUSE ZUR MUSE


Eventdesign für das Kreismusikfest der Blaskapelle Falkenberg.

 

Entwickelt wurde das grafische Konzept, filmische Kinowerbung und die strategische Platzierung einzelner Marketingaktionen (Guerilla, Öffentlichkeitsarbeit, ...).

QUADDEL STRIPPE


Ein Magazin für Allergiker und die die es
noch werden wollen. Das Magazin
klärt konzeptionell und visuell humorvoll
mit Illustrationen und Fotografien über Allergien und Intoleranzen auf.
Es beschreibt körperliche und psychische Begleiterscheinungen rund um das Thema. 

BLUE DIMENSION


Eine Gegenwartsanalyse der atmosphärischen Welt von sozialen Netzwerken. Inbegriffen sind der Raum und dessen Eigenschaften sowie das Verhalten der Menschen. Ein Gesellschaftsbild. 

Umsetzung durch Fotografie,
Film und Magazin.

WIE SIEHT DIE WELT AUS IN DER DU LEBEN WILLST?


Transformationsdesign einer Gesellschaft

 

Konzept und Umsetzung zu verschiedenen Facetten der menschlichen Einflüsse auf die Umwelt und deren Folgen. Die konzeptionelle Umsetzung folgte Konzeptpunkten wie Transformation, Perspektivwechsel, eigenes Handeln und Nachhaltigkeit in Produktion und Benutzung.

LUV UND LEE – KRYPTONIT


Gestaltung eines Artikel für das studentische Magazin »Luv&Lee« zum Thema Krypton.

Zusammenarbeit mit Theresa Rosa Schneider. 

Text: Theresa Rosa Schneider

Fotografie, Konzept: Tatjana Schmid

MIKRO MAKRO


Logogestaltung und Makrofotografie

 

In Zusammenarbeit mit Architekturstudenten wurde eine Ausstellung gestaltet. Teil der Ausstellung waren Modelle der Architekturstudenten und Makrofotografien der Kommunikationsstudenten. 

Gestaltet und fotografiert wurde hier das Logo für die Ausstellung und ein Bild.